Eine Möglichkeit das Beste aus dir herauszuholen!

Psychoneuroimmunologie (PNI) bezeichnet die Wissenschaft, der Psyche, des Nervensystems und des Immunsystems. Das neue Forschungsgebiet – in den Kinderschuhen –  setzt sich mit der Wechselwirkung der Psyche auf das Nervensystem und Immunsystem auseinander.

Seit circa 45 Jahren arbeiten Wissenschaftler intensiv in dem neuen Forschungssektor.

In der Serie PNI-Körper, Geist und Verstand geht es diese Woche um Kräuter, Heilmittel und alternative Medizin.


„Willst du den Körper heilen, musst du zunächst die Seele heilen!”
– Pláton antiker griechischer Philosoph und Entwickler der Seelenlehre 400 v. Chr. –

Seit Jahrtausenden vermuten Wissenschaftler aller Art, dass die Psyche auf den Körper wirkt und verantwortlich für dessen Gesundheit wie auch Krankheit sei. Nun bestätigt die Psychoneuroimmunologie die langgehegten Vermutungen. Die PNI wies durch zahlreiche Forschungen nach, dass das Nervensystem und das Immunsystem dieselbe Sprache sprechen. Unser Verstand und unser Organismus interagieren miteinander. Wahnsinn, nicht wahr?  So wirken sich Stress, Depressionen, Beziehungsprobleme, Konflikte und Angst auf die menschlichen Organe aus und können körperliches Leiden wie Herzerkrankungen, Nierenproblematiken, Lugenstörungen und Krebserkrankungen hervorrufen.

Glaubst du nicht? Der Neurobiologe Dr. Fabrizio Benedetti beweist, was viel lange für Humbug hielten. 

Der Placeboeffekt lässt sich durch die junge Wissenschaft erklären. Seit Jahrzehnten stoßen Forscher bei diversen Studien auf den Placeboeffekt, erklären konnten sie ihn sich allerdings nicht.

Dr. Fabrizio Benedetti, Placebo, Gesund, Gedanken, Heilung, Durch gedanken heilen, Körper, Geist, Wissenschaft, Medizin, Mensch, Leben, Sein, Körper, Geist, Neurobiologie, Neurowissenschaft,
Dr. Fabrizio Benedetti bei einem Interview für die MLADINA      Foto: www.mladina.si

Bis zum Jahr 2004. Dr. Fabrizio Benedetti vom medizinischen Institut an der Universität Turin machte den Effekt das erste Mal sichtbar. Anstatt der gewohnten Medikamente verabreichte der Neurobiologe seinen Parkinsonpatinenten eine Injektion mit Kochsalzlösung. Wie von Dr. Benedetti vermutet stoppte das Zittern der erkrankten Menschen. Innerhalb wenigen Sekunden feuerten die Nervenzellen in gesunden Mustern um sich. Das Gehirn der Parkinsonerkrankten reagierte auf das Scheinmedikament und glich ähnlich bei einer gesunden Person den Dopaminmangel aus. Somit bewies der italienische Professor für Physiologie und Neurowissenschaften, dass der Schein ausreicht, um eine Genesung hervorzurufen.

Hier der Podcast mit Dr. Benedetti (in englischer Sprache)

Der Körper kann sich also durch die Psyche heilen. Damit allerdings eine Heilung passiert ist eine gesunde Psyche vorausgesetzt. Das bedeutet, dass wir unserer psychischen Verfassung gerne mehr Aufmerksamkeit schenken dürfen. Eine gesunde Seele braucht Liebe, Zuneigung, Zufriedenheit und Ruhe. Für Harmonie im Seelenleben sorgen stabile und liebevolle Beziehungen, Meditation, ein erfüllender Job, Hobbys und Freizeitaktivitäten, wie auch ausreichend Zeit für sich selbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.