Vor langer langer Zeit lebte ein alter Mann und sein ebenso altes Weib, in einem einfachen Haus. Sie waren tüchtige Bauern, doch trotz der harten Arbeit fehlte es ihnen an Geld und Nahrung. Eines Tages bat der Greis die Frau: „Back mir doch bitte einen Kloß!“
Die Frau aber entgegnete traurig: „Woraus? Seit Wochen gibt es kein Mehr im Haus.“ Nachdenkend antwortete ihr Mann: „Feg den Speicher aus, kratz die Lade aus, so macht du sicherlich genug Teig daraus!“

Am Ende des Tages kehrte die arme Bauersfrau genug Mehl zusammen für einen leckeren fluffigen Kloß.

Ähnlich ging es Valentina Berg, die im Jahr 2000 vor der Gründung des Deutsch-Russischen Kunst- und Kulturverein stand. Die Dipl. Ingenieurin (FH) für Design, Schnitt, Technologie im Textilbereich, pflegte den Wunsch Traditionen aus der russischen Kultur auch an die in Deutschland geborenen Kinder weiterzutragen. Sie sprach in ihrem Freundes-und Bekanntenkreis über ihr Vorhaben, schneller als sie organisieren konnte, meldeten engagierte Eltern ihre Hilfe an. Auch ältere Menschen, die in Deutschland wegen ihres Altes auf dem Arbeitsmarkt nicht mehr lukrativ sind, kontaktieren Frau Berg. Jeder wollte sich an der KOLOBOK e.V. beteiligen. So entstand innerhalb kürzester Zeit ein Verein, der einer Schule gleicht. Mehr als 45 Menschen im Team des Stuttgarter Kulturvereins kümmern sich um die zahlreichen Angebote.

Da ist kaum etwas, das der Verein nicht bietet.

Gehirntraining für Jugendliche, SportStacking ab drei Jahren, Logopädie zur Sprachverbesserung wie auch unterschiedliche Tanzkurse stehen auf dem Plan der KOLOBOK e.V. in Stuttgart. Doch damit ist nicht Schluss. Neben zahlreichen Bildungsangeboten wie Kindernachmittage, Vorschulgruppen oder harmonische Früherziehungskindergruppen, bietet der Verein Freizeitangebote die über das Malen und Basteln herausreichen. Musikalische Früherziehung und ein Mini-Chor wie auch Theaterkurse in Englisch, Deutsch oder Russisch stehen ebenfalls auf der Angebotsliste des Kloß-Kulturvereins.

Neben festen Angeboten bietet KOLOBOK e.V. und seine Mitarbeiter immer wieder themenbezogene Besonderheiten, wie kulturelle Veranstaltungen, Feste und Kulturreisen für groß und klein an.

Durch die Hände vieler engagierter Menschen wächst in Stuttgart ein Verein, der mehr als nur Traditionen pflegt. Valentina Berg und das KOLOBOK e.V.-Team, schafften eine Gemeinschaft, die mehr als nur die russisch-deutschen Kulturen vereint.

Mehr über KOLOBOK e.V. auf der offiziellen Homepage.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.